Die Versammlung tagt einmal im Jahr für zwei Tage in Kassel. Hier tagt auch der Finanz- und Haushaltsausschuss.In den Ausschüssen besteht eine konkrete Möglichkeit der Mitwirkung z.B. im Krankenversicherungsrecht oder bei der BHH. Es besteht die Möglichkeit der Einflussnahme auf die Leistungsgewährung.

Um bei den seit 2017 bundesweit stattfindenden Wahlen zur Vertreterversammlung der SVLFG eine ausreichende Beteiligung der einzelnen Regionen Niedersachsens und Schleswig Holsteins zu gewährleisten, haben der Landesbauernverband Niedersachsen e.V. und der Bauernverband Schleswig-Holstein e.V. im Jahr 2017 entschieden, für die Gruppe der Selbständigen ohne fremde Arbeitskräfte (SofA) eine gemeinsame Liste aufzustellen. Eine festgelegte Anzahl von Sitzen in der Vertreterversammlung der SVLFG wie vor 2017 existiert nicht mehr. Niedersachsen und Schleswig Holstein müssen dafür sorgen, in der Vertreterversammlung ausreichend repräsentiert zu werden. Die gemeinsame Liste soll die Vertretung der Rechte klassischer landwirtschaftlicher Familienbetriebe, Kleinbetriebe und von LandwirtInnen im Haupt- und Nebenerwerb sichern, unabhängig von Betriebsart, Kultur und Betriebsgröße. Die KandidatInnen können aus den verschiedensten Bereichen kommen, wie zum Beispiel Tierhaltung, Obst- und Gemüseanbau, Ackerbau, Landfrauen, Landjugend, Jagd. Auch erfahrene Altenteiler finden sich bei uns wieder und können aktiv mitwirken.